TAG DER ORGANSPENDE 2001

Wie auch schon in den Vorjahren haben wir am Tag der Organspende wieder einen Infostand in der Heilbronner Fußgängerzone aufgebaut. Leider spielte der Wettergott wieder einmal nicht mit und so lautete dann auch die Überschrift über den Presseartikel in der Heilbronner Stimme:

Aussichten so trübe wie's Wetter

Kontaktkreis Organspende: Kein Kranker soll mehr auf der Warteliste sterben müssen
Weiter heißt es: Seit Jahren stehen sie am Tag der Organspende in der Heilbronner Fußgängerzone.

Alle sind Empfänger eines Spenderorgans. Deshalb tun die Mitglieder des Kontaktkreises Organspende und Transplantation alles dafür, dass sich ihre Mitmenschen mit dem Thema auseinandersetzen, dass sie Organspenderausweise bei sich tragen und mit ihren Familien darüber diskutieren.

"Die Leute wissen inzwischen Bescheid, einige haben aber immer noch Angst, dass sie nicht wirklich tot sind, wenn es zur Organentnahme kommt", sagt die Talheimerin Gerda Schieferdecker von der Selbsthilfe Lebertransplantierter. Diesmal hat die Gruppe ihren Stand mit roten Herzen dekoriert. Sie wollen allen Dankeschön sagen, die bereits Ausweise bei sich tragen.

Trotzdem sind bei Reiner Hofmann von Herztransplantation Südwest e.V. jede Menge Wünsche offen. "Unsere Stimmung ist so schlecht wie das heutige Regenwetter". Noch immer sei Deutschland europäisches Schlusslicht bei Organentnahmen. Noch immer würden in vielen Krankenhäusern Angehörige von potentiellen Organspendern nicht mit der entscheidenden Frage konfrontiert. Er fordert deshalb für jedes Krankenhaus zwingend einen Transplantationsbeauftragten.

Im Plattenwald-Krankenhaus, weiß die Gruppe, kam es in 2000 nur zu einer Organentnahme. Am Gesundbrunnen gab es in 2001 3 Patienten, bei dem das Einverständnis zur Organentnahme vorlag, im Klinikum am Plattenwald wurde 2001 keine Organspende realisiert. Noch immer stünden Tausende auf der Warteliste. Jeder dritte stirbt bevor ein Organ zu Verfügung steht. Kostenloses Infotelefon: 0800/90-40-400.
Unser Motto in 2001 hieß einfach Danke. Wir wollten uns einfach mal bei all denen bedanken, die uns in den vergangenen Jahren am Tag der Organspende besucht haben und Informationen mitgenommen bzw. sich einen Organspendeausweis ausgefüllt haben.



Unser Infostand Organspende